Schlagwort-Archive: Unendlichkeit

Warum wir alle sterben müssen und doch etwas Unendliches an uns haben

Ganz unbefangen sagen wir beispielsweise: „Das ist unendlich traurig.“ Oder: „Da habe ich mich unendlich gelangweilt.“ In der Alltagssprache gebrauchen wir das Wort unendlich wie einen Superlativ. Meinen wir aber dabei genau das, was wir sagen? Eher nicht. In der Schule lernen wir, dass sich zwei Parallelen in der Unendlichkeit treffen. Die horizontal liegende Acht gilt als Zeichen des Unendlichen. Man kann also sagen: Wir gehen mit dem Unendlichen sprachlich irgendwie um. Manchmal sprechen wir auch von der Unendlichkeit des Alls. Aber das soll ja vor 13,8 Milliarden Jahren durch einen Urknall entstanden sein, ist also nicht unendlich, hat also auch eine Grenze, einen Anfang. Welchen Sinn hat es dennoch vom Unendlichen oder der Unendlichkeit zu sprechen?
Warum wir alle sterben müssen und doch etwas Unendliches an uns haben weiterlesen